Dieser Text wird in allen Browsern angezeigt, die nicht Internet Explorer heissen. Beispiel: Sie haben keinen Flashplayer installiert.

Win XP Auslagerungsdatei und Registry defragmentieren

Um Ihren Computer zu beschleunigen, defragmentieren Sie regelmäßig die  Systemfestplatte. Dabei bleiben aber die Registrierungsdatenbank und die Auslagerungsdatei unberücksichtigt. Und das bremst das System aus.

Windows und die Defragmentiersoftware können nicht auf Dateien zugreifen, die das System bereits exklusiv geöffnet. Deshalb bleiben beispielsweise die Registry-Daten und die Auslagerungsdatei bei der Optimierung unberücksichtigt.
Da diese Dateien aber häufig verwendet werden und viel Speicherplatz belegen, bremst deren Fragmentierung das System besonders stark aus.

Doch auch dagegen gibt es Mittelchen: Das Tool "PageDefrag" nutzt den Start des PCs zum Defragmentieren dieser Dateien. Zu diesem Zeitpunkt greift Windows nämlich noch nicht darauf zu.

PageDefrag - Defragmentiert Registry- und Auslagerungsdatei

Nach dem Entpacken des Zip-Archivs ist das Tool durch den Aufruf der "pagedefrag.exe" ohne weitere Installation sofort einsatzfähig. Es zeigt zunächst an, wie viele Cluster die jeweiligen Systemdateien belegen und wie weit sie fragmentiert sind.
Neben der Auslagerungsdatei und den Zweigen der Registry bearbeitet das Tool auch Ereignisprotokolle sowie die Ruhezustandsdatei. Ihre Größe enspricht der Menge des installierten Hauptspeichers.

So wirds gemacht:

Zum einmaligen Ausführen wählen Sie die Option "Defragment at next boot" und klicken auf "OK". Starten Sie dann den Rechner neu. Während des Bootens erledigt das Tool seine Aufgabe und erstellt einen Statusbericht. Durch diese Defragmentierung wird die Zeit für das Booten und das Herunterfahren des Systems merklich verkürzt.

Diesen Vorgang kann man auch automatisieren. Dazu wählen Sie im Dialog die Option "Defragment every boot", ändern den Wert für "Defrag abort countdown" auf "0" und bestätigen mit "OK". 
Dadurch überprüft "PageDefrag" bei jedem Systemstart den Status und optimiert, wenn nötig, die Dateien. 

PageDefrag kann unter Windows XP, Windows 2000 und Windows Server 2003 verwendet werden.
 

Das Tool finden Sie bei uns im Downloadbereich unter "System", oder Sie können PageDefrag auch direkt hier herunterladen:

{quickdown:35}

 

   

suchen