Dieser Text wird in allen Browsern angezeigt, die nicht Internet Explorer heissen. Beispiel: Sie haben keinen Flashplayer installiert.

Rechtschreibprüfung und Sprachzuweisung

Die Rechtschreibprüfung von Word ist eine große Hilfe – schließlich findet sie Buchstabendreher und Tippfehler, die man selbst oft übersieht. Tauchen in einem Text aber fremdsprachige Wörter auf, stellt die Rechtschreibprüfung oft eigenmächtig den Wortschatz auf die fremde Sprache um. So werden dann ganze Texte als englischsprachig behandelt, obwohl lediglich ein paar englische Begriffe vorkommen. Eine sinnvolle Prüfung der deutschen Schreibweise ist dann nicht mehr möglich.

Um die automatische Umstellung auf eine andere Sprache zu verhindern, wählen Sie im Menü "Extras" die Optionen [Sprache | Sprache festlegen] aus. Deaktivieren Sie in dem Dialogfenster die Klickbox "Sprache automatisch erkennen". Diese Einstellung gilt nun generell für alle Dokumente, die Sie öffnen oder neu erstellen. Haben Sie einem Dokument zu einem früheren Zeitpunkt aber eine andere Sprache zugewiesen, bleibt diese Spracheinstellung erhalten.

   

suchen