Dieser Text wird in allen Browsern angezeigt, die nicht Internet Explorer heissen. Beispiel: Sie haben keinen Flashplayer installiert.

Sensible Daten mit virtueller Tastatur eingeben.

Beim Onlineshopping und Internetbanking besteht immer die Gefahr, dass Hacker oder Trojaner sensible Informationen wie Kreditkartendaten und PIN-Nummern abfangen könnten.

Um diese Gefahr zu minimieren verwenden Sie doch einfach eine virtuelle Tastatur. Keylogger Programme sind dann nicht in der Lage Ihre Tastatureingaben zu protokolieren und zu verschicken.

Die virtuelle Tastatur rufen Sie folgendermaßen auf:

Öffen Sie Start -> Ausführen, und tippen dann »osk« ein. Dann klicken Sie auf »OK«.

Die virtuelle Tastatur erscheint nun auf dem Bildschirm.

Sensible Daten mit virtueller Tastatur eingeben

Die virtuelle Tastatur können Sie auch über eine Verknüpfung auf den Desktop legen.
Die erforderlche Datei OSK.EXE befindet sich im Verzeichnis windows/system32.

Die Eingabe erfolgt direkt, also ohne einen Kopiervorgang. Dazu klicken sie zuerst in das Eingabefeld der Webseite. Danach tippen Sie Ihre Daten durch einzelne Mausklicks auf die entsprechenden Buchstaben ein. Benötigen sie Sondertasten wie z.B. [Strg], [Alt], oder [Umsch], klicken sie diese vorher an. Der aktuelle Status wird durch eine dunklere Färbung angezeigt.

   

suchen