Dieser Text wird in allen Browsern angezeigt, die nicht Internet Explorer heissen. Beispiel: Sie haben keinen Flashplayer installiert.

Ein Netbook? Was ist das denn?

Diese erstaunte Frage bekomme ich des öfteren zu hören. Obwohl der Begriff in aller Munde, wissen doch die wenigsten, was unter einem Netbook zu verstehen ist.

Als Netbook wird eine Klasse einfach ausgestatteter und besonders preiswerter Subnotebooks bezeichnet, die vor allem als portable Internet-Clients gedacht sind.

Größenvergleich zwischen Asus Eee PC und Papiertaschentüchern

 

Größenvergleich zwischen
Asus Eee PC
und Papiertaschentüchern

Netbooks sind im Gegensatz zu herkömmlichen Notebooks nur sehr spartanisch ausgestattet und besitzen oftmals eine sehr geringe Bilddiagonale von 10" und weniger. Die Rechenleistung spielt gegenüber der Akkulaufzeit und dem Preis nur eine untergeordnete Rolle.

Netbooks verfügen über eine vollwertige, wenn auch etwas kleinere Tastatur. Die Geräte sind vorwiegend für die Internetnutzung, Büroarbeiten und zum Abspielen von Musik oder Videos ausgelegt. Umfangreiche Multimediafunktionen, etwa zum Spielen von 3D-Spielen oder optische Laufwerke fehlen diesen Geräten.

Die grundlegende Idee, ein sehr kleines und mit nur begrenzter Leistung ausgestattetes Notebook anzubieten, gab es bereits lange vor den heutigen Netbooks.

Netbook Asus Eee PC-700

 

Netbook
Asus Eee PC-700
mit 7" Monitor

 

Das erste Netbook im heutigen Sinne ist der Asus Eee PC-700, der im Oktober 2007 in Taiwan eingeführt wurde und seit Januar 2008 in Deutschland erhältlich ist.

Der Siegeszug der Netbooks begann mit dem Asustek-Modell eee, wobei das „Eee" für den Werbespruch „Easy · Excellent · Exciting" (einfach, exzellent, aufregend) bzw. „Easy to Learn, Easy to Work, Easy to Play" steht.

   

suchen